Mudras

Written by admin. Posted in Bräuche, Feste, Kultur, Lesenswertes

Handgesten, die Bände sprechen

Gertrud Hirschi: Mudras

Im Bollywood-Tanz stimmen die poetischen Liedtexte genau mit den ausgeführten Bewegungen überein. Die einzelnen Hand- und Gesichtsgesten können ganze Sätze und Gedichte ausdrücken. Für die bildliche Unterstützung von Leid, Wut, Liebe, Freude und Trauer werden diese, sogenannten Mudras, verwendet.

Die 45 komplizierten, eleganten Handgesten werden über Jahre trainiert und ihre Bedeutung erlernt. 28 Mudras werden mit einer Hand (Aasanyukta) und 17 mit beiden Händen (Sawyakta) ausgeführt. Die normale Handgeste wird dann zu einer Mudra, wenn sie etwas Bestimmtes ausdrückt und es versinnbildlicht. Durch ihren erklärenden, vertiefenden Charakter werden sie nicht nur im Tanz, sondern auch in der Religion und in Ritualen verwendet. Mudra bedeutet so viel wie Siegel, das Freude bringt.

Den Mudras wird auch eine Heilwirkung zugesprochen. Diese Art Handyoga soll helfen die fünf Elemente Wasser, Luft, Feuer, Erde, Kosmos wieder ins Gleichgewicht zu bringen, also auch unseren Körper, die Seele und den Geist. Hintergrund ist, dass die indische Philosophie glaubt, dass die Welt und alles in der Welt sich in fünf Teile teilt. Diese Elemente spiegeln sich in den fünf Fingern unserer Hand wieder. Der kleine Finger ist das Wasser, der Ringfinger die Erde, der Mittelfinger stellt den Kosmos dar, der Zeigefinder den Wind und der Daumen steht für das Feuer.

Eine Liste von Mudras, wie man sie formt und was sie bedeuten, findest du hier.
Die Schweizerin Gertrud Hirschi hat ebenfalls ein sehr gutes Buch zu den Mudras mit Übungen und Erklärungen herausgebracht: Mudras – Erfolg, Kreativität, Wohlbefinden.

Mudras für Körper, Geist und Seele. Karten: “Yoga mit dem kleinen Finger”    Gesundheit in unseren Händen: Mudras – die Kommunikation mit unserer Lebenskraft    Chakra-Mudra-Karten: Spirituelle Energie im Alltag nutzen

Deutschsprachige Zeitschrift über Bollywood: Ishq

Written by admin. Posted in Lesenswertes

Quelle: http://www.openpr.de/news/428741/ISHQ-34-Das-Magazin-ueber-Bollywood-Indien-ab-21-Mai-im-Handel.html

Viele werden mich verstehen, andere sicherlich belächeln. Aber ich liebe Bollywood! Es gibt nichts Besseres als an einem Samstag Abend eine schöne Schnulze aus dem Hause Bollywood zu sehen, natürlich mit Shah Rukh Khan 🙂

Ich lese auch gern jeglichen Klatsch und Tratsch über Bollywood. Eine sehr gute und etablierte Bollywood Zeitschrift, ist für mich “Ishq”. Sie erscheint monatlich und beinhaltet von Gossip über Filmvorstellungen, Trends der indischen Modewelt, Rezepte bis hin zu Berichten der indischen Kulturgeschichte wirklich alles, was das indienbegeisterte Herz braucht . Ab und zu kommt auch wieder eine Lektion zum Hindi lernen darin vor.

Lili

ISHQ [Jahresabo]

India Becoming: A Portrait of Life in Modern India

Written by admin. Posted in Lesenswertes

India Becoming: A Portrait of Life in Modern India von Akash Kapur

Ich habe mir ein neues Buch bestellt über die rasante Entwicklung Indiens. India Becoming: A Portrait of Life in Modern India heißt es. Das hatte mir vor einiger Zeit eine Freundin ans Herz gelegt, da sie es toll geschrieben fand und es ihr leichter gemacht hat das Land hinter dem ganzen Wachstum zu verstehen. Da ich es selbst noch nicht gelesen habe, gibt es hier eine Buchvorstellung vom Spiegel.

Lili

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin