Posts Tagged ‘Indien’

India Becoming: A Portrait of Life in Modern India

Written by admin. Posted in Lesenswertes

India Becoming: A Portrait of Life in Modern India von Akash Kapur

Ich habe mir ein neues Buch bestellt über die rasante Entwicklung Indiens. India Becoming: A Portrait of Life in Modern India heißt es. Das hatte mir vor einiger Zeit eine Freundin ans Herz gelegt, da sie es toll geschrieben fand und es ihr leichter gemacht hat das Land hinter dem ganzen Wachstum zu verstehen. Da ich es selbst noch nicht gelesen habe, gibt es hier eine Buchvorstellung vom Spiegel.

Lili

Visa für Praktika und Jobs in Indien

Written by admin. Posted in Jobs Indien, Praktikum in Indien, Studium Indien, Visum, Vorbereitung

Auf der Webseite des indischen Innenministeriums können die vielen verschiedenen Visa Typen, abhängig vom Grund des Aufenthalts, eingesehen werden. Um ein Visum zu beantragen, sind grundlegend nötig:  ein noch mindestens 9 Monate gültiger Reisepass mit mehreren freien Seiten und zwei identische Passbilder.

  • Business Visa 

Business Visa gelten für Reisen nach Indien, deren Grund geschäftliche Besprechungen, Meetings und Einkaufs- sowie Investitionsgespräche sind. Wer also in Indien Möglichkeiten sucht ein Geschäftsunternehmen zu errichten, wer in Indien industrielle Produkte verkaufen oder kaufen will oder wer Geschäftsunternehmen bei der Reise einrichten möchte, der muss ein Business Visum beantragen. Gültig ist das Visum für 6 bis 12 Monate, je nach Antragstellung und gibt die Möglichkeit in dieser Zeit mehrmals einzureisen.

@www.expressvisum.de

Zur Beantragung muss neben den gängigen Dokumenten auch die unterzeichnete Einladung des indischen Partnerunternehmens (mit Grund und Dauer der Reise, Name und Beruf des Reisenden, Adressdaten des deutschen Partners) und die original unterzeichnete Kostenübernahmebestätigung der deutschen Firma (mit Grund und Dauer der Reise, Name und Beruf des Reisenden, Adressdaten des indischen Partners und der Bestätigung des deutschen Unternehmens über die Übernahme der Reise- und Aufenthaltskosten)

  • Employment Visa

Möchte man in einem indischen Unternehmen oder einer indischen Tochtergesellschaft dauerhaft beschäftigt werden, oder möchte man einreisen, um Beratungsgespräche zu führen oder Verträge abzuschließen, muss man ein Employment Visum beantragen. Hier müssen sich also auch Handwerker, die von einem deutschen Unternehmen nach Indien entsandt werden, angesprochen fühlen. Der Antrag auf ein solches Visum wird bei den indischen Konsulaten in Deutschland gestellt. Diese können ein Employment Visum nur für eine Dauer bis zu einem Jahr genehmigen. Eine Verlängerung muss dann in Indien beantragt werden.

Zur Beantragung muss ein Nachweis der Beschäftigung in Indien und ein Brief der deutschen Firma mit Einzelheiten des Auftrages (wie bei Business Visum) neben den allgemeinen Unterlagen beigelegt werden. Außerdem müssen Nachweise über den Bildungsabschluss des Reisenden und der Vertrag mit dem indischen Unternehmen beigefügt sein.

  • Studentenvisum

Studenten können einen bestimmten Teil ihres Studiums oder das gesamte Studium in Indien absolvieren. Dafür benötigen sie ein Visum, welches bis zu maximal fünf Jahren ausgestellt wird. Zur Beantragung ist neben den allgemeinen Unterlagen der Zulassungsbescheid einer indischen Hochschule beizufügen.

Ein Visum zu beantragen kann  wirklich sehr verwirrend und zeitraubend sein. Seitdem die Gliederung der Business- und employment Visa existiert, legt auch jedes Konsulat die Kriterien für jedes Visum anders aus. Es herrscht keine Einigkeit bei den Behörden (wie so oft). Wer den bösen Schlingen der Bürokratie aus dem Weg gehen möchte und trotzdem zu einem sicheren Visum kommen will, kann sich dabei auch von kompetenten Kräften helfen lassen.

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin