Posts Tagged ‘Krankheiten’

Impfungen für Indien

Written by admin. Posted in Impfungen, Vorbereitung

@Andreas Morlok / pixelio.de

Jeder, der nach Indien reisen möchte, sollte sich zumindest gegen einige der gefährlichsten und weit verbreitetsten Krankheiten in Indien impfen lassen. Dazu zählen beispielsweise Diphterie, Polio (Kinderlähmung), Tetanus, Hepatitis A und Masern. Gegen diese Krankheiten sollte sich jeder impfen lassen bevor er Indien bereist. Diese Impfungen werden meist auch vom Hausarzt verabreicht. Am besten beginnt man mehrere Monate vor Abreise mit den Immunisierungen, da bei vielen Impfungen ein Mindestabstand von vier Wochen zur nächsten Impfung gegeben sein muss.

Indien wird von mehreren Klimazonen und drei Jahreszeiten bestimmt. Vor allem im subtropischen Süden befinden sich Krankheitserreger und -Überträger, die für uns Europäer besonders gefährlich werden können. Gegen einige tropische Krankheiten kann man sich impfen lassen. Daher ist es ratsam sich auch bei einem Tropenarzt vorzustellen. Dieser kann genau darüber informieren, in welchem Teil des Landes welche Krankheiten ein hohes Risiko darstellen und wie man sich davor, auch abgesehen von Impfungen, dagegen schützen kann. Die bekannteste und auch in Indien sehr weit verbreitete tropische Krankheit ist Malaria. Außer in den Bergregionen im Norden Indiens und in den Großstädten, ist das Risiko sich mit Malaria anzustecken in ganz Indien hoch. Sehr weit verbreitet sind auch Japanische Encephalitis, Tollwut, Typhus, Hepatitis B, Cholera und Pneumokokken. Sich gegen diese Krankheiten impfen zu lassen, ist besonders bei längeren Aufenthalten in Indien ab einem Monat ratsam.

Tetanus,Diphtherie, Polio evtl. Pertussis und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt über vier Wochen oder besonderen Risiken auch Hepatitis B, Japanische Encephalitis, Tollwut, Typhus, evtl. Cholera. Außerdem ist ggf. eine Grippe und Pneumokokken- Impfung empfehlenswert.

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin